Ihr Schlupflider Symptomratgeber

Ein klarer Blick aus wachen, strahlenden Augen wirkt attraktiv und selbstbewusst. Er kann den Austausch und die Kommunikation mit Ihrem Gegenüber erleichtern – sowohl im Beruf, im Alltag als auch ganz privat: Nicht umsonst heißt es, die Augen seien ein Fenster zur Seele!

Wird der Blick jedoch durch herabhängende Lider beeinträchtigt, spricht man von sog. Schlupflidern. Viele Menschen empfinden diese als unvorteilhaft, weil die Augenpartie dadurch oft abgespannt oder verschlossen wirkt und nicht die Vitalität spiegelt, die man im Inneren spürt. Reduzieren oder zumindest kaschieren lassen sich Schlupflider u. a. durch Cremes, Make-up-Tricks oder auch einen chirurgischen Eingriff.

 

Was sind Schlupflider?

gregory Augenlidstraffung ohne OP 462 308Die Augen werden oft als Juwelen bezeichnet – und entsprechend sorgfältig werden sie von den Augenlidern geschützt.

Der stete Lidschlag befeuchtet und reinigt das Auge, das geschlossene Oberlid schützt vor äußeren Einflüssen. Auch für die Kommunikation spielen die Augenlider eine wichtige Rolle – vom verschmitzten Zwinkern bis hin zum bedeutungsvollen Augenaufschlag.

Jetzt Termin vereinbaren

 

Wie sehen Schlupflider aus?

Die optischen Merkmale eines Schlupflids lassen sich am besten im direkten Vergleich verdeutlichen:

  • Ohne Schlupflid: Bei geöffneten Augen ist über dem Wimpernkranz ein Stück des beweglichen Oberlids sichtbar, darüber befindet sich die Oberlidfurche. Das Gewebe unter den Augenbrauen ist straff und elastisch, es besteht kein Hautüberschuss.
  • Beim Schlupflid: Bei geöffneten Augen ist weder das bewegliche Oberlid noch die Oberlidfurche sichtbar. Der Hautüberschuss unter den Augenbrauen drückt – optisch wie physisch – auf das Oberlid, der Wimpernkranz schaut nur knapp darunter hervor oder wird ebenfalls verdeckt. Das Auge wirkt kleiner, der Blick weniger offen.

 

Wie entstehen Schlupflider und welche Ursachen können sie haben?

Schlupflider können verschiedene Ursachen haben: Bei manchen Menschen sind sie genetisch bedingt und von Kindheit an vorhanden. In den meisten Fällen entstehen Schlupflider jedoch als Folge der natürlichen Hautalterung. In seltenen Fällen können Schlupflider auch durch nicht fachgerecht ausgeführte kosmetische Eingriffe verursacht werden.

Genetisch bedingte Schlupflider finden sich besonders häufig bei Menschen asiatischer Abstammung, aber auch Europäer können erblich bedingte Schlupflider haben.

Wer kann Schlupflider bekommen?

Grundsätzlich kann jeder Mensch, der nicht von Kindheit an Schlupflider hat, diese in späteren Lebensjahren bekommen. Ursache hierfür ist der natürliche Alterungsprozess des Körpers: Haut und Bindegewebe zwischen Oberlidfurche und Augenbrauen verlieren an Elastizität und sinken auf das Oberlid herab.

Ursache hierfür ist die Verlangsamung der Zellerneuerung:

  • Die Zahl der Kollagen- und Elastinfasern in der Lederhaut (Dermis), die für eine straffe Haut sorgen, geht zurück.
  • Das Unterhautfettgewebe wird dünner.
  • Der Wassergehalt der Haut geht zurück.
  • Die Aktivität der Talgdrüsen verringert sich, die Haut wird weniger stark ‘gefettet’ und somit trockener.

Da die Haut des Gesichts sehr dünn und oft dem Sonnenlicht ausgesetzt ist, zeigen sich die Folgen der Hautalterung hier früher als an anderen Körperstellen. Zudem wird das Oberlid durch den Lidschlag als stete Bewegung des Gewebes besonders stark beansprucht.

Ob, wann und in welchem Umfang es zur Bildung von Schlupflidern kommt, hängt sowohl von erblichen Faktoren als auch von äußeren Einflüssen ab.

Lassen Sie sich jetzt beraten

 

Ab welchem Alter können Schlupflider auftreten?

Schlupflider, die als Folge der natürlichen Hautalterung entstehen, zeigen sich meist im mittleren oder fortgeschrittenen Lebensalter. Wann und in welchem Umfang dies geschieht, wird durch die genetische Veranlagung und die Einwirkung äußerer Faktoren bestimmt.

Die wichtigsten Einflussfaktoren für die Hautalterung sind:

  • Sonneneinstrahlung oder Solariumbäder: UV-Licht fördert die Bildung von freien Radikalen und Singulett-Sauerstoff (ein kurzlebige, besonders reaktionsfähige Sauerstoff-Variante, die chemisch durch veränderte Elektronenbahnen gekennzeichnet ist). Dies schädigt die kollagenen Fasern und reduziert damit die Straffheit der Haut.
  • Tabakkonsum: Das Zellgift Nikotin stört die Nährstoffversorgung der Haut und schädigt die Fasern in den tieferen Hautschichten.
  • Alkoholkonsum: Alkohol schwächt das Bindegewebe und lässt die Haut aufgedunsen wirken. Zudem entzieht er der Haut Feuchtigkeit und wichtige Nährstoffe.
  • Ernährung: Ein gesunder, abwechslungsreicher Speiseplan versorgt die Haut mit allen Vitaminen und Mineralstoffen, die sie braucht (besonders wichtig sind Vitamin A, B5 und E sowie Magnesium, Eisen und Zink).
  • Flüssigkeitszufuhr: Durch ausreichende Wasserzufuhr kann die Elastizität der Haut länger bewahrt werden.
  • Schlafmangel und Stress: Im Schlaf werden Wachstumshormone ausgeschüttet, die die Zellerneuerung anregen, zu wenig Schlaf stört daher den Erneuerungsprozess der Haut und kann zudem Lymphstau verursachen, wodurch die Augenpartie verquollen erscheint; das Stresshormon Cortisol lässt die Haut austrocknen und beschädigt mittelbar die kollagenen Fasern.
  • Krankheiten: Hormonstörungen, Diabetes und andere Stoffwechselerkrankungen können die Hautalterung zusätzlich fördern.

Schlupflider bei Menschen mit asiatischer Abstammung

Bei Menschen ost- und südostasiatischer Abstammung ist die Augenpartie zumeist durch zwei charakteristische Elemente geprägt:

  • Epikanthus-Falte: Diese sichelförmige Hautfalte im inneren Augenwinkel wird auch als ‚Mongolenfalte‘ bezeichnet; sie lässt das Auge mandelförmig erscheinen.
  • Monolid: Das Oberlid selbst weist hier keine sichtbare Oberlidfalte auf. Als Gegensatz zum Monolid bezeichnet man Augen mit Oberlidfalte als ‚double lid eye‘.

Die chirurgische Schaffung einer Lidfalte zählt zu den beliebtesten ästhetischen Eingriffen in Asien. Ziel hierbei ist keine “optische Europäisierung”, sondern könnte eine attraktive Öffnung des Blicks sein, um eine harmonische Gesamtwirkung des Gesichts zu erzielen.

Schlupflider nach Botox – worin können die Gründe liegen?

Botox bzw. Botulinumtoxin wird in der ästhetischen Chirurgie zur Reduzierung von Mimikfalten eingesetzt: Es wird direkt in den Muskel gespritzt, lähmt diesen und verhindert dadurch, dass er angespannt wird und sich die darüberliegende Haut in Falten legt.

Besonders gut geeignet ist Botox zur Reduzierung von Stirnfalten. Bei unsachgemäßer Anwendung kann die Entspannung der Stirnmuskeln jedoch zu einem Absinken der Brauenpartie und somit auch zur Entstehung von Schlupflidern führen.

Dieser Effekt sollte sich nach 3-6 Monaten, also nach dem Abbau des Botulinumtoxins im Organismus, von selbst aufheben.

Schlupflider, die durch eine unsachgemäße Faltenbehandlung entstanden sind, verschwinden im Normalfall mit dem natürlichen Abklingen der Botox-Wirkung, also nach Ablauf von bis zu 6 Monaten. Ob eine vorherige Behandlung und somit Reduzierung der Schlupflider sinnvoll oder möglich ist, kann nur im Einzelfall, in einem persönlichen Gespräch, entschieden werden.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin

 

Schlupflider behandelnWelche Probleme können mit Schlupflidern einhergehen?

Schlupflider werden von den Betroffenen oft als ästhetisches Problem erlebt und können sich negativ auf das seelische Wohlbefinden auswirken. Sie können das Gesicht müde, abgespannt oder sogar depressiv wirken lassen. Dies verleidet den Betroffenen nicht nur den Blick in den Spiegel, sondern führt auch im Kontakt mit anderen zu Fehleinschätzungen: Man wird oft weniger gut gelaunt, kommunikativ, vital und leistungsbereit wahrgenommen, als man eigentlich ist.

Darüber hinaus können Schlupflider auch zu gesundheitlichen Komplikationen führen. Ein Beispiel hierfür sind wiederholte Entzündungen im Augenbereich, sowie Beeinträchtigungen im Alltag aufgrund der Einschränkung des Sichtfeldes.

Auch das Aufliegen der erschlafften Haut auf dem Oberlid kann als unangenehmes Schweregefühl empfunden werden.

Gesichtsfeldeinschränkung durch Schlupflider

Bei stark ausgeprägten Schlupflidern kann die Haut so weit herab sinken, dass sie einen Teil der Pupille verdeckt und somit das Sichtfeld einschränkt. Spürbar wird dies beim Blick nach oben und/oder zur Seite, später auch beim Blick geradeaus.

Bestätigt der Augenarzt eine deutliche Einschränkung des Gesichtsfelds, so kann eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse beantragt werden.

 

Was kann man gegen Schlupflider tun?

Ob Schlupflider als belastend empfunden werden, hängt nicht nur vom persönlichen Empfinden ab. Je stärker ausgeprägt die Schlupflider sind, desto eher werden sie jedoch als störend wahrgenommen.

Mit straffenden Augen-Cremes, kleinen Make-up-Tricks, oder Schlupflid-Tapes lassen sich Schlupflider allenfalls leicht mildern bzw. temporär kaschieren.

Empfinden Sie Ihre Schlupflider als belastend? Führen die abgesunkenen Lider zu einer Sichtfeldeinschränkung und/oder zu gesundheitlichen Problemen? Dr. Gregory informiert Sie gern über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie - vom sanften Eingriff mittels Laser oder Plasma-Pen bis hin zur chirurgischen Korrektur (Blepharoplastik).

Wenn Sie wissen möchten, welche dieser Behandlungsformen für Sie geeignet ist, vereinbaren Sie gern einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch. In behutsamer Atmosphäre wird Dr. med. von Gregory dann gemeinsam mit Ihnen erörtern, welche Methoden empfehlenswert sind und zu ihrem Wunschergebnis führen können.

 

Schlupflider kaschieren, wegschminken oder wegkleben – Welche Möglichkeiten gibt es?

Zeigen sich bei Ihnen nur leichte Ansätze von Schlupflidern? Empfinden Sie Ihre Schlupflider im Alltag nur als wenig störend? Dann bietet sich eine Palette an Möglichkeiten, um Ihre Augen zum Strahlen zu bringen - auch ohne medizinischen Eingriff.

Schlupflider wegschminken: So können Sie mit Make-Up Schlupflider kaschieren

Make-up bietet viele Möglichkeiten, vorteilhafte Züge zu betonen und kleinere Makel zu kaschieren. Gekonnt aufgetragener Lidschatten kann die Augen optisch öffnen und lässt Sie sichtlich frischer, jugendlicher und optimistischer wirken!

Schminktipps zur Kaschierung von Schlupflidern:

  • schmale Brauen: Zu mächtige Augenbrauen drücken optisch auf das Auge, daher ist es gerade bei Schlupflidern wichtig, die Brauen schön in Form zu zupfen. Highlighter unter den Brauen bewirken einen zusätzlichen Öffnungseffekt.
  • Highlights für das Oberlid: Ein heller Schimmer hilft, das verdeckte Lid optisch hervorzuheben. Highlighter gibt es als Creme oder Fluid, die mit einem Schaumstoff-Applikator aufgetragen werden.
  • Weiß für den Augenwinkel: Um den Blick wacher erscheinen zu lassen, setzen Sie mit einem weißen Eyeliner einen kleinen Punkt in den inneren Augenwinkel, der anschließend leicht verwischt wird.
  • Eyeliner: Bei Schlupflidern empfiehlt sich entweder ein sehr dünner Lidstrich oder ein kräftig geschwungener mit Mogel-Effekt - unter dem höchsten Punkt der Augenbrauen sollte er am dicksten sein und beidseitig zu den Rändern hin dünner auslaufen. Liner-Stifte sind wischfester und damit besser für Schlupflider geeignet als flüssiger Eyeliner.
  • Hell-Dunkel-Lidschatten: Wenn es etwas mehr Make-up sein darf, kann das bewegliche Oberlid inkl. der Lidfalte mit weißem oder perlmuttfarbenem Lidschatten akzentuiert werden. Die darüberliegende Hautpartie erhält einen dunkleren Farbton. Eine Primer sorgt dafür, dass der Lidschatten nicht verschmiert; auch wasserfeste Produkte helfen, alle Farben an Ort und Stelle zu halten.
  • formvollendete Wimpern: Dunkle, schön geschwungene Wimpern betonen den Augenaufschlag, was bei Schlupflidern besonders wichtig ist. Tuschen Sie den mittleren Bereich des oberen Wimpernkranzes, so dass das Auge zusätzlich konturiert wird. Eine Wimpernzange sorgt für Extra-Schwung!
  • freies Unterlid: Um das Auge optisch nicht zu verkleinern, sollte im Unterlid kein Eyeliner bzw. Kajal verwendet werden; auch die Wimpern bleiben besser ungetuscht.

Schlupflider wegkleben mit Schlupflid Tapes: Was können die Tapes wirklich leisten?

Eine interessante Alternative oder auch Ergänzung zu dezentem Make-up sind selbstklebende, durchsichtige Tapes aus Silikon, mit denen sich die Schlupflider für einen Abend optisch “wegzaubern” lassen.

Die Tapes werden als stabilisierende ‚Zweithaut‘ in die Lidfurche geklebt und stabilisieren das darüberliegende erschlaffte Bindegewebe, sodass es sich nicht über das bewegliche Oberlid schieben kann. Als einmal nutzbare Tapes stellen sie jedoch keine nachhaltige Lösung dar, um Schlupflider dauerhaft zu kaschieren.

Straffende Augencremes gegen Schlupflider: Welche Versprechen können solche Produkte halten?

Die tägliche Pflege mit Cremes und Gelen versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und wertvollen Ölen, spezielle Augencremes können zudem auch straffende Wirkstoffe enthalten. Allerdings wirken Kosmetika nur auf die obere Hautschicht, die oft versprochene Tiefenwirkung sollte daher nicht überschätzt werden.

Dies heißt leider auch, dass sich alterungsbedingte Schlupflider nicht wegcremen lassen: Ist die Haut zwischen Augenbrauen und Lidfalte bereits soweit erschlafft, dass sie auf dem beweglichen Lid aufliegt, gibt es keinen Wirkstoff, der sie wieder anheben könnte.

Straffende Augencremes können daher vor allem zur Vorbeugung eingesetzt werden, um die Elastizität der Haut so lange wie möglich zu erhalten und die Entstehung von Schlupflidern bestmöglich hinauszuzögern.

Sprechen Sie jetzt mit Dr. med. von Gregory

 

Schlupflider entfernen ohne OP: Sanfte Behandlung mit Plasma Pen, Laser oder Thermage

Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, die eine sanfte Alternative zur Schlupflid-OP bieten: Hier wird kein Gewebe entfernt, stattdessen wird der natürliche Erneuerungsprozess der Haut genutzt, um eine Straffung des Oberlids zu erreichen. Die Behandlung erfolgt ambulant und unter örtlicher Betäubung:

  • Plasma-Pen: Die Behandlung mit dem Plasma-Pen ist völlig schmerzfrei. Sie nutzt ein energiereiches Gas, um überschüssiges Gewebe zwischen Lidfalte und Augenbrauen zu reduzieren.
  • Laser: Moderne CO2-Laser stimulieren die Elastin- und Kollagenproduktion in den tieferen Hautschichten. Zudem tragen sie die oberste Hautschicht ab, deren Neubildung einen Straffungseffekt bewirkt.
  • Thermage: Hier werden hochfrequente Radiowellen eingesetzt, um den natürlichen Regenerationsprozess der tieferen Haut- und Bindegewebsschichten zu stimulieren.

Dr. med. von Gregory ist ein hochspezialisierter Chirurg, der sich auf die operative Korrektur von Schlupflidern spezialisiert hat: Dieser bewährte Eingriff erzielt verlässliche Ergebnisse, die sich mit Vorher-Nachher-Bildern belegen lassen.

Dr. med. von Gregory wird Sie in einem persönlichen Gespräch individuell beraten und Ihnen die für Sie am besten geeignete Behandlungsmethode empfehlen.

Wenn für Sie eine Schlupflid-Behandlung mittels Plasma-Pen, Laser oder Thermage besser geeignet ist, wird Dr. med. von Gregory Sie an einen geeigneten Kollegen weiterempfehlen.

 

Schlupflider per OP entfernen – Das müssen Sie zu dem Eingriff wissen

Eine chirurgische Schlupflid-Korrektur ist ein kleiner, aber höchst effektiver Eingriff, der in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie seit Jahrzehnten bewährt ist. Die OP erfolgt in der Regel ambulant und unter Lokalanästhesie sowie auf Wunsch im Dämmerschlaf oder auch unter Vollnarkose.

Bei der OP wird das überschüssige Haut- und Bindegewebe zwischen Lidfalte und Augenbrauen gestrafft und entfernt:

  1. Vor der OP zeichnet Dr. med. von Gregory die zu entfernenden Areale exakt an.
  2. Zu Beginn der OP setzt er einen feinen Schnitt in der Lidfalte, um Zugang zu den betroffenen Haut- und Bindegewebsschichten zu erlangen. Dann modelliert er die Augenpartie und entfernt das überschüssige Gewebe an der Schnittkante.
  3. Abschließend wird die Wunde vernäht. Die Naht wird dabei so geschickt in der Lidfalte platziert, dass nur eine minimale, kaum oder gar nicht sichtbare kleine Narbe zurückbleibt. Die Fäden werden ca. 6 - 7 Tage nach der OP gezogen.

7-10 Tage nach der OP sind Sie wieder gesellschaftsfähig, nach ca. 4 Wochen können Sie wieder uneingeschränkt Sport treiben. Nach Abschluss des Heilungsprozesses und vollständigem Abschwellen des Gewebes strahlen Ihre Augen wieder offener, mit jugendlicher Frische und Vitalität!

Schlupflider OP: Welche Kosten können entstehen?

Die Kosten für eine chirurgische Schlupflid-Korrektur können differieren und sind jeweils von der individuellen Ausgangssituation abhängig.

Dr. med. von Gregory berät Sie gern persönlich, um einen auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse zugeschnittenen Behandlungs- und Kostenvoranschlag zu erstellen.

Werden die Kosten einer Schlupflider OP von der Krankenkasse übernommen?

Wird die Schlupflidkorrektur aus ästhetischen Gründen durchgeführt, erfolgt keine Kostenübernahme durch die Krankenkasse. Dies ist nur möglich, wenn sich durch die Schlupflider gesundheitliche Komplikationen, wie eine verstärkte Entzündungsneigung oder eine deutliche Einschränkung des Sichtfeldes ergeben.

Schlupflider OP: Mögliche Risiken und Komplikationen

Eine Schlupflid-OP ist ein bewährter und überaus sicherer Routineeingriff, den Dr. med. von Gregory mit viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl durchführt. Die Risiken dieses medizinischen Eingriffs sind minimal.

Leichte Schwellungen, Blutergüsse und ein “Ziehen” im Bereich der Wunden unmittelbar nach dem Eingriff sind normal.

Bleiben nach einer Schlupflider OP Narben zurück?

Es entsteht zwar eine sehr feine Narbe, doch sie ist so geschickt platziert, dass sie nahezu unsichtbar ist. Die Schnittkante wird sehr fein vernäht und liegt zudem genau in der Lidfalte, sodass sie im Alltag kaum oder gar nicht sichtbar ist.

Lassen Sie sich jetzt beraten

 

Wie kann man Schlupflidern vorbeugen?

Tipps gegen Schlupflider: Mit welchen Hausmitteln kann man vorbeugen?

Sanfte Massagen der Augenpartie bewirken eine verbesserte Durchblutung und ermöglichen das Abfließen von Wassereinlagerungen. Für die Selbstmassage eignen sich folgende Techniken:

  • Platzieren Sie die Finger oberhalb des inneren Augenwinkels, streichen Sie aufwärts und nach außen über die Lider unterhalb der Augenbrauen.
  • Platzieren Sie die Zeige- und Mittelfinger unter der Mitte der Augen, streichen Sie im Viertelkreis aufwärts an den äußeren Augenwinkeln vorbei zu den Schläfen. Alternativ können Sie unter den Augen auch sanft mit den Fingerspitzen über die Haut trommeln.

Massiert wird stets mit sanftem Druck, ohne die Haut übermäßig zu spannen. Am praktischsten ist es, die Massage mit dem Auftragen einer Augencreme zu verbinden.

Abschwellende Kompressen helfen, wenn die Augen nach einer zu langen Nacht geschwollen sind. Gut geeignet sind Kompressen mit grünem Tee: Brühen Sie den Tee stark auf und lassen Sie ihn ca. 8-10 min ziehen und stellen Sie ihn anschließend in den Kühlschrank. Tauchen Sie dann Wattepads hinein und legen Sie diese für 10 min auf die geschlossenen Augen. Die Wirkstoffe des Tees haben eine beruhigende, abschwellende und entzündungshemmende Wirkung.

Übungen und Augengymnastik gegen Schlupflider: So machen sie ihre Lider wieder fit

So wie die Muskelbewegungen unserer Mimik das Gesicht auf Dauer formen, können auch gezielte regelmäßige Übungen einen formenden Effekt bewirken. Unsere Augenlider bestehen aus Haut, Bindegewebe und Muskeln – und genau hier setzt die Gymnastik gegen Schlupflider an:

  • Platzieren Sie Daumen und Zeigefinger beider Hände über und unter die Augen, sodass die Haut von Ober- und Unterlid leicht gedehnt wird. Schließen Sie dann die Augen – gegen den leichten Widerstand der Finger und blinzeln Sie 10-20 Mal. Schließen Sie dann für 30 Sekunden die Augen zur Entspannung.
  • Platzieren Sie die Zeigefinger neben die äußeren Augenwinkel. Wenn Sie nun die Augen schließen, wird das Gewebe zur Mitte hin gezogen. Halten Sie mit den Fingerspitzen sanft dagegen und zählen Sie langsam „einundzwanzig, zweiundzwanzig“; 10 Mal wiederholen.

Welche Risiken gibt es bei einer Schlupflidkorrektur ohne OP?

Die nicht-operativen Verfahren können ebenfalls als sehr sicher gelten, doch auch hier besteht ein geringes Restrisiko, über das der behandelnde Arzt Sie vor dem Eingriff ausführlich aufklären wird.

Bei der Laserbehandlung ist ein leichtes Anschwellen, Bluten und Nässen der Haut mit anschließender Verschorfung und Rötung zu erwarten. In seltenen Fällen kann es zu Pigmentstörungen und Narbenbildung kommen.

Bei der Plasmage sind Rötungen, Schwellungen sowie punktförmige Verschorfungen zu erwarten. In seltenen Fällen kann empfindliche Haut mit Hyperpigmentierung (Verfärbung) reagieren, auch leichte Blutungen und Wundinfektionen sind in Ausnahmefällen möglich.

Beim Thermage-Verfahren kann sehr empfindliche Haut mit Rötung, Schwellung und Bläschen reagieren, die in der Regel jedoch nach wenigen Tagen von selbst verschwinden.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin

Schlupflider entfernen FAQ

 

Können Schlupflider bei einem Augenarzt entfernt werden?

Die Korrektur von Schlupflidern verändert das Aussehen der Augenpartie. Bei einer OP wegen erheblicher Einschränkung des Sichtfeldes ist dies ein Nebeneffekt, bei einer ästhetischen Korrektur dagegen ist die optische Veränderung das Hauptziel. In beiden Fällen erfordert der Eingriff daher nicht nur fachliches Können, sondern auch ästhetische Feingefühl und Präzision, um ein harmonisches Gesamtergebnis zu erzielen.

Eine Schlupflid-Korrektur sollte stets bei einem erfahrenen Facharzt mit einer Zusatzqualifikation für ästhetische Gesichtschirurgie durchgeführt werden. Dies kann ein Chirurg oder auch Augenarzt mit entsprechender Ausbildung sein.

Dr. med. von Gregory ist ein erfahrener, hochspezialisierter Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, der sich ganz auf den Gesichtsbereich konzentriert. Bei ihm sind Sie in besten Händen, wenn Sie eine funktionell hochwertige und auch ästhetisch höchst anspruchsvolle Schlupflid-Korrektur wünschen. 

 

Bleiben nach dem Entfernen von Schlupflidern Narben zurück?

Bei einer Schlupflid-OP bleiben sehr feine, im Alltag nahezu unsichtbare Narben zurück. Ganz vermeiden lassen sie sich nicht, allerdings wird der Schnitt direkt in der Lidfalte platziert und zudem meist intrakutan vernäht, sodass man die Narbe nach Abschluss der Heilungsphase kaum sieht.